WIFI - JUBILÄUM

Betriebliche Weiterbildung in Südtirol

WIFO-Erhebung zu Herausforderungen und Potenzialen, Impulsvorträge zu Bildungsqualität & Lernen in der digitalisierten Welt



Zielgruppe
Unternehmer/innen,Führungskräfte, Personalverantwortliche und Weiterbildungsinteressierte


Programm
Das WIFI feiert heuer Jubiläum und hat das 35jährige Bestehen zum Anlass genommen für eine Umfrage zur betrieblichen Weiterbildung in Südtirol. Die Erhebung wurde vom WIFO - Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen realisiert und bildet gemeinsam mit zwei Impulsvorträgen zu den Themen neues, digitales Lernen und Qualität in der Weiterbildung den Auftakt zum neuen WIFI- Veranstaltungsjahr 2017/2018.

• Grußworte
Dr. Alfred Aberer, Generalsekretär der Handelskammer Bozen
Dr. Christine Platzer, Direktorin WIFI - Weiterbildung und Personalentwicklung

• WIFO-Erhebung 2017 zur betrieblichen Weiterbildung in Südtirol
Dr. Georg Lun, Direktor des Wirtschaftsforschungsinstitutes WIFO der Handelskammer Bozen
Dr. Urban Perkmann, Direktor des Amtes für Studien des WIFO

- Welche Formen der Weiterbildung nutzen die Südtiroler Unternehmen?
- Wie wird die betriebliche Weiterbildung organisiert?
- Welche Faktoren schränken die Weiterbildungstätigkeit ein?
- Wie bewerten die Unternehmen das Weiterbildungsangebot in Südtirol?
- Welche Rolle spielen die Fördermöglichkeiten?

• Qualität der betrieblichen Weiterbildung
Dr. Cesare Sansavini, Gründer des Trainings - und Beratungsunternehmens Change (it)

Weiterbildungsqualität baut im wesentlichen auf zwei Säulen auf: die professionelle Konzeption und die Kompetenz der Referent/innen.

- Kritische Faktoren der Weiterbildungsqualität
- Referentenqualität ist erfolgsentscheidend
- Kompetente Bedarfserhebung, Makro- und Mikroplanung
- Didaktische Strategien: Bewusstsein stärken, Emotionen wecken
- Praxistransfer: Wie Umsetzung des Gelernten gelingt
- Knowledge Sharing: Wissen im Unternehmen teilen

• Lernen in der digitalisierten Welt
Arno Burger, Trainer und Berater für neues Lernen, Informations- und Zeitmanagement, Buchautor (de)

Die Digitalisierung verändert das Lernen und damit auch die Weiterbildung. Dabei gilt mehr denn je: Wissen ist Macht! Aus "to be or not to be" wird "to share or not to share".

- Digitales Lernen und Änderung des Lernens durch die Digitalisierung
- Lernen ist nicht gleich lernen! Aktives Lernen, soziales Lernen, informelles Lernen ...
- Vielfalt der Lernformen: Präsenztraining, Hybrides Lernen, Lernvideos, Virtual Classroom u. v. m.
- Möglichkeiten und Grenzen des digitalen Lernens
- Und nicht zuletzt: Die Beteiligten am Lernprozess und ihre Haltung

• Umtrunk & Networking

Referent/in
Ausgewählte Expert/innen

Sprache
Deutsch und Italienisch

Dauer
10:00 - 11:30 Uhr

Ihre Investition
Die Teilnahme ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Plätze limitiert sind. NB: Eine Reservierung bleibt bis 10:00 Uhr aufrecht.

Termin
28.09.2017

Ort
Handelskammer Bozen, Bozen, Südtirolerstr. 60

Anmeldefrist
21.09.2017
 



Mit dem WIFI auf Erfolgskurs!
ZURÜCK  |  


 Drucken

Downloads

Feedback

Information
WIFI Jubiläum Logo 35 Jahre WIFI - 35 Jahre Weiter-bildung für die Südtiroler Wirtschaft




Kooperation
Diese Veranstaltung wird vom WIFI in Kooperation mit dem WIFO der Handelskammer Bozen organisiert.
 
Logo WIFI Logo WIFO

WIFI - Weiterbildung
39100 Bozen | Südtiroler Straße 60
Tel. 0471 945 666 | Fax 0471 945 667
St.-Nr. | MwSt.-Nr. 01716880214
wifi@handelskammer.bz.it


Impressum
Privacy | AGB