Hinweise

WIFI - Teilnahmebedingungen, AGB und wichtige Hinweise


Teilnahmevoraussetzungen
Um an einer WIFI - Veranstaltung teilnehmen zu können, muss man der ausgeschriebenen Zielgruppe entsprechen und die weiteren eventuell angegebenen Voraussetzungen erfüllen. Für einzelne Veranstaltungen ist eine Auswahl der Teilnehmer/innen vorgesehen. Ziel ist - im Sinne unserer Kund/innen - einen möglichst homogenen Teilnehmerkreis zu bilden. Die Ausschreibung der Programmdetails erfolgt in der Sprache der Referent/innen der jeweiligen Veranstaltung; so kann man für sich feststellen, ob die sprachlichen Voraussetzungen für eine Teilnahme grundsätzlich gegeben sind.

Anmeldung
Sie können sich schnell und einfach online anmelden (www.wifi.bz.it). Anmeldungen sind auch mit der WIFI - Anmeldekarte im Anhang der Broschüre möglich. Internetanmeldungen haben Vorrang. Für einzelne Veranstaltungen ist das Ausfüllen eines besonderen Anmeldeformulars erforderlich. Die Anmeldung ist unmittelbar verbindlich. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Der Anmeldeschluss wird für jede Veranstaltung definiert und ist im Allgemeinen eine Woche vor Veranstaltungsbeginn, es sei denn, es ist anders bei der Veranstaltung angegeben. Wir empfehlen sich frühzeitig anzumelden, da die Teilnehmerzahl aus Qualitätsgründen beschränkt ist. Wir bieten die Möglichkeit, sich telefonisch für kurze Zeit einen Platz zu reservieren. Wenn Plätze frei sind, werden Anmeldungen auch nach Anmeldeschluss angenommen.

Teilnahmebeitrag und Leistung
Der Preis einer WIFI - Veranstaltung beinhaltet normalerweise die Teilnahme an der Veranstaltung und eine Bestätigung der Teilnahme. Wenn der Preis andere Leistungen enthält, wird dies bei der Veranstaltung angegeben. Der Preis unterliegt der Mehrwertsteuer. Das WIFI ist eine nicht gewinn-orientierte Einrichtung der Handelskammer Bozen.

Mittagessen
Bei ganztägigen Veranstaltungen bieten wir den Teilnehmer/innen die Möglichkeit sich zu einem gemeinsamen Mittagessen anzumelden, damit sie Gelegenheit zum Austausch haben. Die Teilnahme am Mittagessen ist fakultativ. Der Preis für das WIFI - Menü beträgt Euro 16,40 plus MwSt. Es kann zwischen einem vegetarischen und einem nicht vegetarischen Menü gewählt werden.

Bezahlung
Der Teilnahmebeitrag ist, wenn es nicht anders angegeben wird, bei Erhalt der Rechnung zu entrichten. Die Bezahlung hat mittels Banküberweisung zu erfolgen (Banca Popolare di Sondrio - Zweigstelle Bozen, Duca d'Aosta Straße 88, IBAN IT39 Q 05696 11600 000004080X11, BIC/SWIFT POSOIT22XXX). Bei Überweisung, lautend auf Institut für Wirtschaftsförderung, sind Rechnungsempfänger, -datum und -nummer anzugeben.

Rückerstattung
  • Bei Absage von Seiten des Veranstalters
  • Das WIFI ist berechtigt, aus organisatorischen Gründen Änderungen bzgl. der Ausschreibung vorzunehmen und eine Veranstaltung auch kurzfristig abzusagen. Bei Absage werden die bereits angemeldeten Teilnehmer/innen verständigt und auf Wunsch wird der Teilnahmebetrag entweder rückerstattet oder auf eine andere Veranstaltung umgebucht.
  • Bei Rücktritt von Seiten der angemeldeten Personen (Stornobedingungen)
  • Bis Anmeldeschluss ist eine Abmeldung jederzeit kostenfrei möglich, sie muss schriftlich erfolgen. Bei späteren Abmeldungen wird eine Stornogebühr von 50 % verrechnet; bei Abmeldung bzw. Nichtteilnahme zu Veranstaltungsbeginn wird der gesamte Betrag verrechnet. Eine Umbuchung auf eine andere Veranstaltung ist nicht möglich. Die Stornogebühr entfällt, wenn eine geeignete Ersatzperson angemeldet wird. Die Stornogebühr entfällt weiters, wenn die angemeldete Person aus Krankheitsgründen oder wegen Todesfall des Ehepartners/Lebensgefährten, von Verwandten und Verschwägerten bis zum 3. Grad nicht teilnehmen kann und dies dem WIFI entsprechend durch eine ärztliche Krankheitsbescheinigung bzw. eine Kopie der Todesanzeige oder des Totenscheins dokumentiert. Nicht beanspruchte, bereits in Rechnung gestellte Teilleistungen können nicht rückerstattet werden.

Teilnahmebestätigung
Nach Abschluss einer Veranstaltung wird den Teilnehmer/innen eine Teilnahmebestätigung ausgestellt, vorausgesetzt, dass sie mindestens 80 % der Veranstaltung besucht haben. Die Ausstellung einer Kopie der Teilnahmebestätigung wird bis maximal 10 Jahre nach Veranstaltungsbeginn garantiert.

Regelwerk zur Benutzung von PC
1. Zweckbestimmung der Dienstleistung: Das WIFI stellt EDV-Systeme für Training, Beratung, Forschung, Studium und Dokumentation (nachfolgend "Dienstleistung" genannt) zur Verfügung. Die Nutzung der EDV-Systeme seitens der Benutzer, wie in Punkt 2 definiert, erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung dieses Regelwerks durch die Benutzer.
2. Inanspruchnahme der Dienstleistung: Folgende Benutzer dürfen die Dienstleistung in Anspruch nehmen: Teilnehmer/innen, Referent/innen, sonstige Kund/innen und Lieferanten des WIFI, die mit einer entsprechenden Zugangsberechtigung versehen sind, deren Gebrauch streng persönlich ist (nachfolgend "Benutzer" genannt). Für das Surfen im Internet muss der Benutzer identifiziert werden, es wird hierfür ein persönlicher Zugang erstellt und das Formular mit den persönlichen Zugangsdaten wird dem Benutzer vom WIFI übergeben. Das vergebene persönliche Passwort ist für die Dauer der Dienstleistung gültig. Die Benutzung des PC, das Surfen im Internet, die Nutzung von Chat, Social Media, Foren, E-Mail und von allen Programmen ist ausschließlich für die in Punkt 1 genannten Zwecke zulässig. Es werden erforderliche Maßnahmen zur Speicherung der Daten bezüglich der Benutzer und der in Anspruch genommenen Dienste getroffen.
3. Verantwortlichkeiten und Pflichten des Benutzers: Ausschließlich der Benutzer haftet für die Sicherheit und Vertraulichkeit von Dokumenten und Daten, die von ihm verarbeitet werden. Der Benutzer trägt die volle und alleinige Haftung für sämtliche Folgen der Nutzung der EDV-Systeme, insbesondere für alle rechtswidrigen oder illegalen Handlungen, die Verletzung von geschützten Zugängen, des Urheber- und Lizenzrechts bzw. der Nutzung des Internet-Dienstes. Änderungen, Löschungen und Beschädigungen der Konfiguration der Software und/oder Hardware sind strikt zu unterlassen. Ohne Genehmigung des zuständigen Personals ist es verboten, Software zu installieren, auch jener, die aus dem Internet heruntergeladen wird. Sollte eine nicht konforme Nutzung der Dienstleistung laut der in Punkt 1 vorgesehenen Zweckbestimmung erfolgen, behält sich das WIFI das Recht vor, jederzeit die Dienstleistung zu unterbrechen und den persönlichen Zugang zu deaktivieren.
4. Der Benutzer erkennt ausdrücklich den Umstand an, dass das WIFI nicht für verleumderisches, beleidigendes oder illegales Verhalten der Benutzer verantwortlich gemacht werden kann und dass die diesbezügliche Haftung für eventuelle Schäden ausschließlich und zur Gänze der Benutzer trägt. Das WIFI ist nicht verpflichtet eine Überprüfung der Rechtmäßigkeit, Wahrhaftigkeit, Stichhaltigkeit, Sorgsamkeit, nicht Irreführung, des nicht-offensiven Charakters der Beiträge der Benutzer durchzuführen, was insbesondere, aber nicht ausschließlich, für Beiträge gilt, die seitens der Benutzer während der Erbringung der Dienstleistung erstellt werden.

Veranstaltungsort
Die Veranstaltungen des WIFI finden, wenn nicht anders angegeben, im Sitz des WIFI in der Südtiroler Straße 60 in der Handelskammer Bozen statt (siehe Lageplan). Das Sekretariat und die Seminarräume befinden sich im 1. Stock.

Parkgelegenheit
Wer mit dem Auto zu einer WIFI - Veranstaltung nach Bozen kommt, hat mehrere Parkhäuser in unmittelbarer Nähe des WIFI zur Auswahl (siehe Lageplan). Das WIFI - Sekretariat informiert Sie gerne über die aktuell günstigste Parkgelegenheit.

Öffnungszeiten Sekretariat
Wir sind von Montag bis Freitag jeweils von 08:30 bis 12:15 Uhr und von 14:30 bis 16:30 Uhr für Sie da. Im Juni, Juli und August sind die Büros am Freitagnachmittag geschlossen.

Verhaltenskodex
Die Mitarbeiter/innen des WIFI sind verpflichtet den Verhaltenskodex des Personals des Instituts für Wirtschaftsförderung und der Handelskammer Bozen einzuhalten, welcher auf der Internetseite der Handelskammer Bozen veröffentlicht ist.

Erhalt des WIFI - Veranstaltungsprogramms
Die WIFI - Weiterbildungsbroschüre erscheint einmal im Jahr und kann kostenlos angefordert werden. Außerdem liegt sie in der Handelskammer und deren Außenstellen, in Gemeinden, Banken sowie in den Ämtern für Weiterbildung und Berufsbildung der Autonomen Provinz Bozen auf. Das laufend aktualisierte Veranstaltungsprogramm kann unseren Internetseiten (www.wifi.bz.it) und den lokalen Medien entnommen werden. Wir veröffentlichen zudem periodisch eine Newsletter und bieten Ihnen einen personalisierbaren Mailingservice.

Fragen - Anregungen - Wünsche
Informieren Sie uns, wenn Sie ein Angebot vermissen oder einen speziellen Weiterbildungswunsch haben. Wir freuen uns über Ihre Anregungen und sind gerne bei Fragen für Sie da!

Änderungen der Teilnahmebedingungen und Hinweise
Die vorliegenden Teilnahmebedingungen und Hinweise werden vom WIFI bei Bedarf überarbeitet.



Allgemeine Leitlinien zum Datenschutz


Die folgenden Leitlinien beziehen sich auf Dokumente in Papierform und, soweit anwendbar, auf informatische Dienste. Die Kund/innen, welche Serviceleistungen in Anspruch nehmen und die Internetseite www.wifi.bz.it besuchen, geben Daten in Bezug auf identifizierte oder identifizierbare Personen bekannt.

Inhaber der Daten und Verantwortlicher der Verarbeitung
Inhaber der personenbezogenen Daten ist die Handelskammer Bozen, Verantwortlicher für die Verarbeitung ist das Institut für Wirtschaftsförderung, Südtiroler Straße 60, 39100 Bozen.

Ort der Datenverarbeitung
Die Daten in Verbindung mit den Serviceleistungen werden an dem oben genannten Sitz ausschließlich durch das Fachpersonal der für die Datenverarbeitung zuständigen Abteilungen oder eventuell durch Personen, die gelegentliche Wartungseingriffe durchführen, verarbeitet.

Art der verarbeiteten Daten
  • Navigationsdaten
  • Die für die Webseite benutzten Informatiksysteme und Softwareprozeduren erfassen während des normalen Betriebs einige persönliche Daten, die implizit bei Verwendung der Internet-Kommunikationsprotokolle übertragen werden. Diese Informationen werden nicht gesammelt, um bereits bekannten Personen zugeordnet zu werden, sind aber so beschaffen, dass sie im Rahmen ihrer Auswertung und Zuordnung zu Daten von Dritten eine Identifizierung der Benutzer möglich machen. Zu dieser Kategorie von Daten gehören IP-Adressen oder von Besuchern der Seite benutzte Computerdomains, in URI (Uniform Ressource Identifier) notierte Ressourcenadressen, der Zeitpunkt der Anfrage, die Anfragenmethode beim Server, die Größe der Antwortdatei, der numerische Code zur Statusanzeige der Antwort durch den Server (erfolgreich, Fehler usw.) und sonstige Parameter in Bezug auf das Betriebs- und Informatiksystem des Anwenders. Diese Daten werden ausschließlich für anonyme statistische Informationen über die Verwendung der Seite sowie für die Kontrolle ihres ordnungsgemäßen Betriebs verwendet. Die Daten könnten zur Feststellung von Verantwortlichkeiten im hypothetischen Fall von Computer-Straftaten gegenüber der Internetseite verwendet werden; mit Ausnahme dieses Falls bleiben derzeit Daten über Internetkontakte nicht länger als ein Jahr bestehen.
  • Freiwillig vom Benutzer gelieferte Daten
  • Nach der fakultativen, ausdrücklichen und freiwilligen Übersendung persönlicher Daten anhand der Formulare der Internetseite werden die Daten der betroffenen Person erfasst. Auf den Seiten, die für besondere Dienste auf Anfrage vorgesehen sind, werden später spezifische Zusammenfassungen wiedergegeben oder angezeigt.

Cookies
Diesbezüglich werden über die Internetseite keine persönlichen Daten erfasst. Weder werden Cookies für die Übertragung persönlicher Informationen benutzt, noch so genannte permanente Cookies oder Systeme zur Verfolgung der Benutzer verwendet. Die Verwendung so genannter Session Cookies (die nicht dauerhaft auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden und beim Schließen des Browsers verschwinden) ist ausschließlich auf die Übertragung von Session-IDs begrenzt (bestehend aus zufälligen, vom Server erzeugten Nummern), die für eine sichere und funktionale Benutzung der Seite notwendig sind. Durch die der Internetseite verwendeten Session Cookies kann der Rückgriff auf andere Techniken vermieden werden, die die Vertraulichkeit der Benutzernavigation beeinträchtigen könnten. Außerdem können darüber keine persönlichen Kenndaten des Benutzers erfasst werden. Falls der Benutzer keinen Cookie auf seinem Computer empfangen möchte, weder von der WIFI - Internetseite noch von anderen, kann er das Datenschutzniveau seines Browsers über die entsprechende Funktion erhöhen. WIFI erinnert Sie daran, dass gemäß Artikel 7 des Gesetzesvertr. Dekrets vom 30. Juni 2003 Nr. 196 das Recht besteht, eine Löschung der im Rahmen von Cookies gesammelten Informationen von allen zu fordern, die diese Lösungen einsetzen.

Analytics
Die WIFI - Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Betreiber ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wird an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Freiwilligkeit der Datenlieferung
Abgesehen von dem, was oben in Bezug auf die Navigationsdaten gesagt wurde, steht es dem Benutzer frei die persönlichen Daten zu liefern, die für die Ausfüllung der Formulare für die Anmeldung zu Bildungsangeboten oder Anforderung von Informationsmaterial oder sonstige Mitteilungen notwendig sind. Falls die Daten nicht geliefert werden, kann es sein, dass die Anfrage nicht bearbeitet werden kann.

Modalitäten der Datenverarbeitung
Die persönlichen Daten werden automatisch und nur für den kurzen Zeitraum verarbeitet, der zur Durchführung des Zwecks ihrer Erfassung notwendig ist. Um den Verlust, den unzulässigen Gebrauch oder die unerlaubte Einsichtnahme der Daten zu vermeiden, werden spezielle Sicherheitsmaßnahmen eingehalten. Es wurden die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestsicherheitsmaßnahmen und weitere Sicherheitsmaßnahmen auf Basis der wichtigsten internationalen Standards getroffen, um Risiken in Bezug auf die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität der gesammelten und verarbeiteten persönlichen Daten auf ein Minimum zu reduzieren.

Gemeinsame Benutzung, Übertragung und Verbreitung der Daten
Die gesammelten Daten können an Dritte weitergegeben oder übertragen werden, im Rahmen von Tätigkeiten, die eng mit der Durchführung der Dienstleistung verbunden und ihr zweckdienlich sind, wie der Verwaltung des Computersystems. Die von den Kunden zur Anforderung von Informationsmaterial (Broschüren, Informationsmaterial usw.) gelieferten persönlichen Daten werden lediglich für die Durchführung der gewünschten Dienstleistung verwendet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies notwendig ist (z. B. an Unternehmen, die mit der Kuvertierung, Etikettierung oder dem Versand beauftragt werden). Abgesehen von diesen Fällen werden die Daten weder weitergegeben noch anderen zur Verfügung gestellt, sofern nicht vertraglich vorgesehen oder mit Genehmigung der betroffenen Personen. In diesem Fall könnten die Daten an Dritte weitergegeben werden, jedoch ausschließlich, wenn:
  • das ausdrückliche Einverständnis zur gemeinsamen Benutzung der Daten mit Dritten besteht;
  • die Notwendigkeit besteht, die Daten zur Durchführung der angeforderten Dienstleistung mit Dritten zu teilen;
  • dies zur Erfüllung von Anfragen seitens der Gerichts- oder Sicherheitsbehörden notwendig ist.

Fotos, Ton- und Videoaufnahmen
Bei Bildungsveranstaltungen kann es sein, dass sowohl einzelne Teilnehmer/innen als auch Gruppen von Personen, die vom WIFI beauftragt wurden, auf Fotos, Audioträgern und/oder digitale Videos aufgenommen werden. Diese Aufnahmen werden ausschließlich im Rahmen der Tätigkeiten des WIFI verarbeitet und veröffentlicht, wie z. B. Fotoprotokolle, die Internetseiten, Informations- oder Werbebroschüren. Die Veröffentlichung dieser personenbezogenen Daten erfolgt nur nach ausdrücklichem Einverständnis der Betroffenen. Bei Veranstaltungen mit informativem Charakter hingegen können die Foto-, Ton- und Videoaufnahmen im Internet im Format stream (Live-Übertragung der Veranstaltung) oder im Format batch (Download der Aufzeichnungen auf den eigenen PC) verwendet werden. Gemäß Titel VII des Datenschutzkodexes ist das ausdrückliche Einverständnis des Betroffenen nicht erforderlich, wenn die Wiedergabe durch die Bekanntheit oder das bekleidete Amt der Person gerechtfertigt ist oder zu historischen, wissenschaftlichen, didaktischen oder kulturellen Zwecken erfolgt oder wenn die Wiedergabe im Zusammenhang mit Ereignissen oder Feierlichkeiten mit Öffentlichkeitscharakter steht. Auf die Aufzeichnungen wird ausdrücklich hingewiesen.

Rechte der Betroffenen
Die Personen, auf die sich die Daten beziehen, haben das Recht, jederzeit eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob die Daten vorhanden sind oder nicht, ihren Inhalt und Ursprung zu erfahren, ihre Richtigkeit zu überprüfen und ihre Ergänzung, Aktualisierung oder Berichtigung zu fordern (Art. 7 des Gesetzesvertr. Dekretes vom 30. Juni 2003, Nr. 196). Kraft desselben Artikels besteht das Recht, die Löschung, Anonymisierung oder Blockierung von unrechtmäßig verarbeiteten Daten zu fordern und sich in jedem Fall aus legitimen Gründen ihrer Verarbeitung zu widersetzen.

Änderungen der vorliegenden Leitlinien zum Datenschutz
Der Inhaber überprüft die Leitlinien zu Sicherheit und Datenschutz regelmäßig und überarbeitet sie gegebenenfalls auf Basis von Änderungen in Bezug auf Vorschriften, Organisation oder technologischer Weiterentwicklung. Die neue Fassung wird im Internet unter www.handelskammer.bz.it und/oder www.wifi.bz.it veröffentlicht.

Fragen, Beschwerden und Vorschläge
Wer weitere Informationen wünscht bzw. eigene Vorschläge einbringen oder Beschwerden/Beanstandungen in Bezug auf die Datenschutzpolitik der Organisation bzw. die Art der Datenverarbeitung vorbringen möchte, kann sich schriftlich an folgende E-Mail-Adresse wenden: wifi 'at' handelskammer.bz.it

Mit dem WIFI auf Erfolgskurs!
ZURÜCK  |  


WIFI - Weiterbildung
39100 Bozen | Südtiroler Straße 60
Tel. 0471 945 666 | Fax 0471 945 667
St.-Nr. | MwSt.-Nr. 01716880214
wifi@handelskammer.bz.it


Impressum
Privacy | AGB